Fertig fertig fertig fertig fertig fertig!!!

Nee, nicht das Album, sondern mein vermaledeites Studium. Acht nicht enden wollende Jahre endlich vorbei. Zwar mit einem albernen Abschluss, aber immerhin vorbei. Warum es so lange gedauert hat? Naja, 50% waren vermutlich wirklich meine eigene Gutgläubigkeit vermischt mit einer Portion Trägheit. Als hier schon längst die Leute nach Potsdam und Stuttgart und Darmstadt und was weiß ich wohin abwanderten blieb ich… das war falsch. Die anderen 50%… na ja, die erwähne ich hier besser nicht, weil ansonsten die Gefahr besteht, dass ich mich in Rage schreibe und das Geschribsel hier dann den Straftatbestand erfüllt. Nur so viel: Man sollte sich an der Uni Heidelberg für jeden beliebigen Vorgang am besten zweihundertmal an verschiedenen Stellen rückversichern, dass es auch wirklich so ist… und gewissen Leuten glaubt man am besten einfach überhaupt nix.

Genug davon. Schließlich ist das hier kein studying-computational-linguistics-sucks-Blog.

Vorbei.

Endlich.

Weiter geht’s – endlich – mit dem Album, für welches ich jetzt wieder mehr tun kann. Gestern war gleich in zweifacher Hinsicht bemerkenswert; erstens habe ich ein neues Lied, „Two Little Kittens“ geschrieben – vermutlich eines meiner allertraurigsten Lieder, aber es ist trotzdem schön geworden. Zweitens war gestern Laura da, und wir haben mal einen Schlachtplan für die nächsten paar Songs gemacht und ein bisschen geübt und gemacht und getan. Ich kann nur sagen: Es kommen da einige ziemlich schöne Stücke auf die Welt zu. Die Welt müsste dann nur auch noch zuhören.

Außerdem sind wir dazu gekommen, ein paar Fotos von uns machen zu lassen. Anna war so nett und hat zur Kamera gegriffen. Also für alle, die sich schon immer gefragt haben, wie Botany Bay (die Grundkonstellation zumindest) eigentlich inzwischen aussehen, sie sehen so aus (und nächstes mal rasier‘ ich mich auch, versprochen):




Expect some cool new songs from these people soon! Und nochmal Danke an Laura für den Besuch gestern. Das wird ein feines feines Album.

4 Antworten auf „Fertig fertig fertig fertig fertig fertig!!!“

  1. hey, die Fotos sehen gut aus in schwarzweiß! Hat so einen weichzeichner effekt ;-). meine künftigen Schüler werden mich nicht erkennen!Grüß Anna von mir!

  2. Hi Laura,

    danke für den Gruß, Gruß zurück. Die Fotos finde ich auch sehr gelungen. :-)
    Können wir gerne wieder mache. Ich bin sehr sehr gespannt auf die Musik die ihr noch fabrizieren werdet.

    Ach ja, Hi Stephan, Gruß aus dem Nachbarzimmer.

    Anna

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.