Die Ouverture die es nicht geben wird…

Zu wissen, welche Stücke auf das Album kommen werden, ermöglicht es mir auch, hier mal ein paar Outtakes unter das Volk zu werfen (von dem ich mir nach wie vor nicht sicher bin, ob es überhaupt existiert… aber selbst ich brauche ab und zu ein bisschen Wunderglaube und Religiosität…)

Apropos Religiosität, das hier ist eindeutig was für die „Täääääxte auf Liedern sind vom Teeeeuuufel! …gesäääääägnetes Osterfest!“-Fraktion, denn es handelt sich um eine zwischendrin mal geplante instrumentale Ouverture zum Album. Inzwischen ist klar, dass „Kismet“ diesen Zweck mit Bravour erfüllt, und dass das „Miss You“-Thema (welches in vorliegender Ouverture vom Saxophon gespielt wird) in diversen Reprisen und Synthesen oft genug vorkommt… daher hier also mal das Stück, mit dem das Album nicht anfangen wird:

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Das Ganze kommt mehr oder weniger klassisch daher und ist in keiner Weise vollständig; wer bei sowas einen Ausschlag kriegt sollte es lieber nicht runterladen oder zumindest mich nicht für die Folgen zur Rechenschaft ziehen.

Apropos Rechenschaft: Alle hier und auf GarageBand von mir veröffentlichten Musikstücke stehen unter einer Creative Commons Music Sharing License. Wenn sich schon seit 20 Jahren niemand dazu herablässt mir den mehr als verdienten Plattenvertrag in die Hand zu drücken, dann soll wenigstens sichergestellt sein, dass auch sonst niemand Kohle mit meiner Musik macht ;-)

Ab und zu stelle ich mir vor wie das wäre, wenn alles geklappt hätte. Wenn zum richtigen Zeitpunkt die richtigen Leute zugehört hätten. Wenn dieses Zeug mal irgendjemand entdeckt und gefördert hätte. Wenn ich den Bekanntheitsgrad von Peter Gabriel, Notwist oder Sigur Ros hätte (oder wie auch immer sie alle heissen die so ähnlich klingen wie Botany Bay). Tja, dann müsste ich hier jedes Wort einzeln auf die Waagschale legen und mit meinem PR-Manager durchsprechen, freie Downloads wären vermutlich überhaupt nicht möglich und alle alle alle wären meine besten Freunde und hätten ja schon immer gewusst dass ich hier was ganz Besonderes mache und mich immer unterstützt und inspiriert.

Nee, klingt auch irgendwie eklig.

Dann lieber so.

Viel Spaß bei der Suche nach dem versteckten WM-Porno, in dem Stoiber nackt zusammen mit Joël Ducatillon im Diamantwasser badet.

Eine Antwort auf „Die Ouverture die es nicht geben wird…“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.