Jaaa!

Hallo allerseits, ich habe eben vom Chef, in diesem Fall nicht meine Schulleitung sondern Stephan die höchstpersönliche Autorisierung erhalten, dieses Edel-Blog mitzugestalten! Wie passend, dass gerade gestern mein internet sich von selbst abgemeldet hat…die neuen Zugansdaten sind aber unterwegs, dann bekommt ihr vielleicht hin- und wieder meine Sicht der Dinge (auch aus einer anderen Fotoperspektive!) mal mit. Im Moment ist nicht viel mit Musik, die Schule ist wieder los gegangen und mein neues, schönes, von Stephan so sorgfältig aufgerüstetes Macbook schlägt sich mehr mit Arbeitsblättern als Notenblättern herum…hoffe, dass sich das bald ändert und ich spätestens im Februar mal wieder ein Wochenende nach Rohrbach zum Einträllern der letzten Songs fahren kann. Viel fehlt nämlich nicht mehr!
Zur letzten Veröffentlichung: Was „ist ja wahr“? Hab ich was wichtiges verpasst?
Ich inaugiere mich also hiermit selbst. Bis bald,
eure Laura

Eine Antwort auf „Jaaa!“

  1. …wusst ich’s doch, dass Dir das gefallen würde :-)

    Nee, verpasst nicht wirklich. Ich habe mich vorgestern in einer schlaflosen Nacht von meiner omnipräsenten HeidelbergIstNichtKarlsruhe / NiemandMöchteMeineMusikHören / AllesScheisse – Depression dazu hinreissen lassen, einen entsprechenden, ziemlich epischen Eintrag hier zu schreiben und mein gesammeltes Leid detailliert in die Welt hinauszurotzen. Was relativ unnötig war.

    Lass uns dieses Album fertig machen und es der bösen Welt mal so richtig zeigen… ;-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.