0 to the power of x+5 still equals zero

Puh, noch nie hatte dieses Blog so viele gezielte Zugriffe wie in den fünf Tagen, die seit der Premiere vergangen sind.

Und mit „gezielt“ meine ich diejenigen, die nicht hier landen weil sie nach Di*****wasser oder dem dämlichen Stoiber-Song suchen, sondern weil sie in Google „Botany Bay“, „Grounded“, „Laura Dietrich“, „Stephan Kleinert“ und wilde Kombinationen zwischen den vieren, oftmals gespickt mit einem „music“ eingeben oder von unserer Homepage hierher weitergeleitet werden.

Und noch nie hatte ich derart wenig Ahnung, was ich hier reinschreiben soll.

Talk about bad timing, really.

Kann mir durchaus vorstellen dass Einige der (seit Samstag über 200) Besucher auf die neuesten Neuigkeiten warten, aber ich krieg mich gerade echt nur schwer sortiert. In der Welt, in der „Grounded“ fertiggestellt und die Premiere vorbei ist, möchte ich eigentlich nicht wirklich angekommen sein. Ich fühle mich leer und geschafft, und ich fühle, dass ich eigentlich furchtbar glücklich und stolz sein sollte aber es geht gerade nicht, so sehr ich es mir auch wünsche. Naja, aber zumindest fühle ich. Und das wollte ich ja.

Wie geht’s also weiter? Morgen wird „Grounded“ online gehen, auf archive.org, last.fm und anderen einschlägigen Seiten die creative-commons-content unterstützen und promoten. Und wir werden versuchen, unsere Online-Medienpräsenz zu erweitern, damit die Welt auch erfährt, was wir hier gemacht haben. Und die nächste Portion CDs wird auch produziert werden (die erste ist komplett weg). Soweit ich das überblicke wird es auch ein Video vom Konzert geben, wobei wir mal schauen müssen wie das endgültig aussehen wird… wir haben zwei Mitschnitte, die sich hoffentlich auf ästhetische Weise miteinander verbinden lassen ;-) Hach, das hab ich nun wirklich schön gesagt.

So, noch ein paar Bilder die nicht auf der Homepage zu sehen sind:

Die Menge wartet…

…und sogar die hintersten Plätze sind gefüllt…

the last supper…

nach der Vorstellung…

oh my god, the house is surrounded by film…


Eine Antwort auf „0 to the power of x+5 still equals zero“

  1. Hi Steph!
    Was die Welt angeht, in der du nicht so recht ankommen willst (was ich verstehen kann): „There are other worlds than these.“
    Davon abgesehen: Was hat denn die Pappnase mit dem Möhre von Kamera auf deiner Seite zu suchen?
    lg
    BA

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.