The Crow Song – Live & Unplugged

Für alle, die’s nochmal sehen wollen… und für diejenigen, die’s verpasst haben… hier ein kleiner Mitschnitt vom ersten Song, den wir auf der Record-Release gespielt haben, quasi die Premiere auf der Premiere (und ja, ich war durchaus hibbelig)…

Hach… so ein youtube-Video kann leider nicht im geringsten rüberbringen, was sich an jenem Abend im Kulturfenster ereignet hat, aber ganz ehrlich: Wir würden es nur allzugerne nochmal tun. Und nochmal. Und nochmal. Und dann vielleicht nochmal.

Wenn also irgendjemand eine Idee hat, wo wir auftreten könnten und uns beim Einfädeln der Sache behilflich sein möchte… wir sind eigentlich ein relativ pflegeleichter Act und sowieso zwei überaus nette Leute.

Wir brauchen nur einen schalldichten Raum für die ausufernde After-Show-Orgie, einen Helikopterlandeplatz, ein Gehege für unsere Rechtsanwälte, einen Friedhof mit uralten Gräbern, vier Perlhühner, drei deutsche Doggen, einen Pizzaservice und einen Blumenladen/Tanke in der Nähe.

Nah, just kidding. Der Pizzaservice reicht erstmal vollkommen ;-)

PS: Tausend Dank an Hans-Jürgen Dietrich (Laura Papa) fürs Filmen & fürs zur-Verfügung-Stellen-von-diesem-Ding…

2 Antworten auf „The Crow Song – Live & Unplugged“

  1. Perlhühner lassen sich in Heidelberg bekanntlich viele finden – stellt sich nur die Frage ob ihr die wirklich dabei haben wollt….

  2. Se me ha puesto la piel de gallina, queda genial el tema. Perdonad que os escriba en español, pero es que se me dan mal los idiomas ;)

    Ójala pudierais dar un concierto por España.

    Un saludo.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.