A Secret


A Secret

What’s it all about?
Wishing dreams were true or simply
Looking for a way
Or someone’s arms to fall into
I know what it’s like
To be lost and to be found
To be scared and all alone or
To be where the river flows
To know what no one knows
And this is the sound
Of one secret left to keep

A pile of butterflies
Come run right through and set them free
Although one might say
They’re just a heap of autumn leaves
But watch how they fly
Just like sparks in the dead of the night
And see how they dance
As the world is fast asleep
And when you hear me laugh
You know it’s the sound
Of the secret I still keep


*Musik dazu gibt’s schon. Kommt auf das nächste Album…

3 Antworten auf „A Secret“

  1. Das hat ja bald Glaslibellen-Charakter!

    Die Glaslibelle ist eine gewesene Bloggerin, gerade mal 20 Jahre jung, die aus ihrem Leben berichtet hat. Und das ist nicht irgendwas, denn sie wurde von ihrem Vater missbraucht und hat daraufhin als Traumafolge Borderline entwickelt. Ich fand’s toll, wie sie damit umgegangen ist. Sie hat sich den Kommentatoren gestellt und ist auf sämtliche Kritik eingegangen. Sie hat das besser gemacht als mancher, dem nichts fehlt. Dabei können Borderliner eigentlich mit Kritik und Problemen gar nicht umgehen. War eine starke Sache!

    Aber die Rede von den Schmetterlingen, dem Geheimnis und so, das hat mich an die Glaslibelle denken lassen.

  2. Das Gedicht ist letzten Herbst entstanden… es geht darum, sich bei allen Enttäuschungen und allen Verletzungen doch etwas Schönes aufzubewahren, ein Geheimnis, von dem niemand wissen braucht, aber das einem Glück und Trost spendet… das Lied dazu ist nur in Dur gehalten, für BB eine ziemlich außergewöhnliche Sache…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.