Lieber unbekannter Österreicher,…

…der Du über eine Google-Suche nach „wann kommt das be vorzeichen bai moll“ erstaunlicherweise auf dieser Seite gelandet (und dann gleich wieder verschwunden) bist: Es ist ganz einfach: In dem Moment, in dem man mehr Kreuze als bs bräuchte nimmt man letztere. Und umgekehrt. Wenn Du also mehr als 7 von einer Sorte hast, dann machst Du was falsch. Bei Molltonarten wären das as, es, b, f, c, g und d.

Bitteschön, gern geschehen. Halt, geh‘ noch nicht weg! Als kleinen Dank könntest Du jetzt bitte unsere Musik anhören und all Deinen Freunden davon erzählen, das ist nämlich genau das was wir brauchen (wenn Dir das zuviel Aufwand ist kannst Du auch unsere Video-Clips anschauen). Vielen Dank!

8 Antworten auf „Lieber unbekannter Österreicher,…“

  1. Moment, hier gibt es noch einen Merkspruch für die Molltonarten, bei denen ein b-Vorzeichen auftaucht: der große Cäsar flucht beim Essen
    (d-Moll-> 1b, g-Moll -> 2b etc…) . Wenn man sich in einer Molltonart befindet sollte man außerdem wissen, dass die Abstände dieser diatonischen Tonleiter immer so sind, dass zwischen dem 2.u 3. Ton und dem 7.und 8. ein Halbtonschritt liegt (wenn wir von melodisch Moll ausgehen). Wenn du, lieber unbekannter Österreicher, Klavier spielst, dann solltest du, z.B. bei c angefangen die weißen Tasten spielen. Zwischen dem 2. und 3. Ton ist jetzt ein Ganztonschritt, den können wir nicht brauchen. Um einen Halbtonschritt zu bekommen muss der dritte Ton um einen HTS erniedrigt werden. Wird ein Ton erniedrigt, erhält er ein b-Vorzeichen. Jetzt kannst du natürlich fragen, warum denn der zweite Ton nicht erhöht wird…geht nicht, dann ist der Abstand vom 1. zum 2. Ton zu groß!Am besten mit einer Tastatur klar machen. Mit freundlichen Grüßen, die Musiklehrerin ;)

  2. Jaja, die mathematische Begabung in der Musik ist bitteschön nicht zu unterschätzen… ;)

    bzw: es ist wohl b es as fes ces ges des — hm? :D

  3. Ach, jetzt bist du aber echt extrem erfolgsfixiert, so kennt man dich kaum wieder :D
    zum anderen Österreicher (beginnt dein Vorname mit R??): es stimmt leider nicht ganz, eines ist zuviel! Ich würde die Vorzeichen von es-Moll allerdings auchin der richtigen Reihenfolge notieren, diese ist von b aus immer eine Quinte abwärts. Sieh dir die Tonfolge nochmal genau an und korrigiere dann selbst! ;)

  4. Mathematische Begabung und bißchen Nachhilfe von Laura waren die Säulen meiner doch-noch-10-Punkte in MUsik in der Qualifikationsphase zum Abitur, möchte ich hier mal bemerken.Aber mittlerweile ist für mich schon ein Mysterium, was „Geh Du alter Esel, hole Fische.“ mir eigentlich nochmal sagen wollte…

  5. Vielleicht mal bei Gelegenheit. Ich könnte es ja auch theoretisch nachlesen, aber irgendwie hat Musik-Verstehen bei mir gerade nicht die höchste Priorität. ;)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.