Nurmalso…

Ich würde ja gerne sagen, dass man auf starfrosch jetzt für uns stimmen kann… aber irgendwie scheint das bei starfrosch gerade nicht zu funktionieren. Trotzdem, ihr könnt es ja mal versuchen.

Außerdem darf man uns gerne Lob/Tadel/Kritik zu unserem neuen Werk geben, wenn man möchte. Ob jetzt hier oder auf jamendo oder auf starfrosch oder auf last.fm oder auf myspace… irgendwo…? Vielleicht…? Pretty please…? Das wär‘ so schön.

Weiterhin schönes Wochenende!

Botany Bay – „I’ll send a postcard when I’m there“

I'll send a postcard when I'm there

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Komplettdownload via Jamendo

bb_ep01_booklet_page2 bb_ep01_booklet_page4

Das Booklet kann man hier herunterladen
(2MB, PDF, es lohnt sich :-))

Die EP kann man auch in physikalischer Form auf einer guten alten CD bei unseren nächsten Konzerten erwerben. Wer bis dahin nicht warten kann, der kann sie auch zu einem Preis von €6,– zzgl. Versandkosten bei laura.botanybay@googlemail bestellen.

Ein bißchen Trivia zu „I’ll send a postcard when I’m there“: :-)

  • Die allererste Version von „Moron Island“ wurde genau zwei Tage nach der Premiere von „Grounded“ geschrieben und hieß „x+2; der Klavierakkord am Anfang ist der Schlussakkord des Konzertes.
  • „The Real World“ nimmt zu Beginn den gleichen Akkord wieder auf, nur spielt ihn diesmal Laura statt Stephan.
  • „Voices“, „Inhale“ und „The Real World“ sind neu abgemischte und teilweise erweiterte Versionen der bereits veröffentlichten Songs.
  • „Liquid Myrrh“ ist eine Anspielung auf das Hohelied, dessen ausgeprägte erotische Symbolik die Inspiration für jene im Text von „Moon Child“ war.
  • „Caroline’s In Love“ stellten wir der Welt zum ersten Mal bei unserem Spontan-Auftritt bei der Offenen Wunde in Köln vor, wo das Stück dann auch gleich eine regelrechte Feuertaufe durchlebte.
  • bis auf „Moon Child“ (welches ja im Prinzip noch von „Grounded“ stammt) wurde die Musik auf dieser EP vollkommen ohne Gastmusiker aufgenommen.
  • Wer die geheime Nachricht findet, der ist echt verdammt gut!

Wir wünschen viel Spaß mit unserem neuen Werk und hoffen, so die Wartezeit auf unser neues Album zu verkürzen!

Creative Commons License

Back to music

Es sind noch knappe fünf Tage bis zu unserer neuen EP, und wir sind gleichermaßen fleißig und emsig. :)

  • Am Samstag hatten wir ein schönes Treffen mit den Con-Chillos und haben unsere weiteren gemeinsamen Pläne besprochen. Die Kurzfassung ist, dass unsere beiden Bands noch ne Menge zu kooperieren gedenkten, und das auf den unterschiedlichsten Ebenen. Unsere Hörer dürfen gespannt sein.
  • Später waren wir dann noch in Köln neue Locations auschecken… früher oder später wird es in Köln ein Konzert von uns geben; vorausgesetzt der Veranstalter will uns. Was erstmal nicht so aussah, weil wir angeblich nicht bekannt und berühmt und ähnlichen Sülz genug sind. Beachtet man allerdings die Tatsache, daß wir locker genauso viele Leute ziehen würden wie die drei Bands gestern, so sind wir eigentlich frohen Mutes, dass wir ihn noch überzeugt kriegen. Und wenn nicht, dann ist das definitiv sein großes Problem.
  • Das Mastering unserer EP ist so gut wie abgeschlossen. Laura hat noch ein bißchen Hausaufgaben, aber die sollten morgen auch erledigt sein.
  • Das Booklet für unsere EP ist ebenfalls fertig. Booklet? Richtig, Booklet! Es wird ein Booklet als PDF zum Download geben (bzw. im ZIP-Archiv integriert, wenn man sich das Ding über archive.org runterlädt). Mit schönen neuen Fotos von uns, mit den Songtexten und mit einem ersten Blick auf unseren mysteriösen Neuzugang, den wir jetzt immer noch nicht vorstellen, weil wir elende Geheimniskrämer sind ;-) Außedem enthält das Booklet tatsächlich einen Hinweis darauf, wie unser nächstes Album heißen wird… ein Grund mehr, es runterzuladen.
  • Sonntag nachmittag bis abend bis nacht wurde dann geprobt. Das nächste Live-Konzert wird sich wieder einmal von unserem letzten Auftritt unterscheiden; wir haben einige Änderungen und neue Songs im Programm. Und natürlich unseren mysteriösen Neuzugang…
  • …mit dem Stephan dann nach Lauras Abreise den Rest des Abends verbrachte, um weiterzuproben und Spirit Of Eden zu hören. Was ja bekannterweise ein Album ist, das man unbedingt gehört haben muss.

Noch ein bißchen über vier Tage…!

Neue EP…

Unsere myspace-Leser wissen es schon, weil Laura einfach schneller ist als ich ;-) Der übernächste Donnerstag ist ein Datum, welches man im Auge behalten sollte, denn…

newep

…an diesem Tage werden wir auf jamendo, archive.org, last.fm, hier im Blog und auf myspace eine neue, oder besser gesagt, unsere erste ausgewachsene EP veröffentlichen.

Warum eine EP und was ist aus dem neuen Album geworden und wann gibt’s das dann endlich?

Auf diese Frage gibt es gleich mehrere Antworten.

  • Wir haben bei den Aufnahmen zum neuen Album mittlerweile einige Songs angesammelt, bei denen sich jetzt schon abzeichnet, daß sie nicht auf das neue Album kommen werden.
    Nicht weil sie schlechter sind als die anderen, sondern weil wir mit dem nächsten Album gerne ein einigermaßen homogenes Werk abliefern würden, welches die Hörer nicht mit allzu brutalen Stilbrüchen konfrontiert.
    Trotzdem wär’s mehr als schade, wenn diese Tracks irgendwo bei uns verstauben würden. Also warum nicht auf eine EP damit? :)
  • Wir haben in den vergangenen 15 Monaten immer mal wieder auf verschiedenen Seiten Songs veröffentlicht, die es bisher nirgends gesammelt und in wirklich guter Qualität zum Runterladen gab. Eine EP ist ein ganz guter Weg, diesen Umstand zu ändern.
  • Vertrieb und Lizenz für unser neues Album sind ein heikles Thema, was noch zu klären sein wird. Wir stehen weiterhin zur freien Musikszene und sehen uns als ein Teil davon. Trotzdem geht es so nicht weiter.
    Um mal MusicListener von Jamendo zu zitieren: „Es ist mir unbegreiflich warum dieses Duo noch nicht entdeckt wurde und hier nur mit traurigen neun Rezensionen auf den hinteren Plätzen verstaubt„… uns nicht. Wir haben niemanden der wirklich Werbung für uns macht, wir haben selbst nicht die Zeit dazu, wie manch anderer konstant und andauernd und überall auf uns hinzuweisen, und traditionelle Radiostationen, Musikzeitschriften, Promoter und sonstige Schnarchies winken müde ab wenn man seine Musik verschenkt, egal wie gut sie ist und wieviel Schweiß und Tränen und Blut da reingeflossen sind.
    Es ist schön und gut, idealistisch zu sein. Aber wenn der Idealismus nichts anderes bewirkt als Wut und Verzweiflung auszulösen, dann muss sich irgendetwas ändern, so leid es uns tut.
  • Wir möchten uns mit dem neuen Album noch ein bißchen Zeit lassen und uns im nächsten halben Jahr lieber darauf konzentrieren, noch ein paarmal live aufzutreten.
    Das tut erstens uns gut, weil wir zur Abwechslung mal Applaus und Feedback für unsere Musik bekommen.
    Und zweitens tut es den Songs gut, wenn sie live noch ein bißchen ausgearbeitet werden. Wir spielen auf unseren Konzerten viel neues Material, und vieles ändert sich auch noch, weil wir bei der Live-Performance sehr gut mitbekommen, was funktioniert und was nicht… und woran es sich noch zu feilen lohnt.
  • Wir würden unseren Konzertbesuchern gerne eine Erinnerung zum Mitnehmen bieten können. „Grounded“ ist ein wunderschönes Album, aber es macht nur die Hälfte von dem aus, was wir auf unseren Konzerten spielen. Da kommt eine physikalisch greifbare EP mit ein paar neuen Songs genau richtig.

Wir freuen uns darauf, nächsten Donnerstag mit unseren Fans Einblicke in unsere neuen Arbeiten teilen zu können und sind schon sehr gespannt auf die Reaktionen.

PS: Das diesem Blog seit neuestem vorgeschaltete STOP-Schild hat bei einigen Lesern für Aufregung und teilweise auch für Unverständnis gesorgt. Ich möchte dies an dieser Stelle eigentlich gar nicht groß kommentieren… ich kann jedem nur dringend empfehlen, sich über die Hintergründe zu informieren und dann ein Zeichen zu setzen und die Petition gegen Indizierung und Sperrung von Internetseiten zu unterschreiben. Ich halte meine politischen Ansichten normalerweise aus diesem Blog fern, aber bei Deutschlands machthungrigen Populisten läuft gerade die größte 1984-mässige Scheiße seit langem… und hier besteht einfach Handlungsbedarf. Für jeden.

PPS: Könnte sich ein Mitglied der Bonner Plakate-Mafia bitte bei uns melden? Wir würden gerne diskutieren was zu tun ist, damit nächstes Mal unsere Plakate nicht sofort wieder abgerissen werden. Vielen Dank.

Wer wissen möchte…

…warum wir neuerdings zu dritt ziemlich glücklich sind, und wer der mysteriöse Dritte ist,
…warum Stephan seit neuestem mit einer gewissen Atemlosigkeit das Spielen der Klarinette erlernt,
…welche Veröffentlichung ganz unmittelbar bevor steht, wenn sich Laura und Stephan endlich auf den Titel geeinigt haben,
…wo und wann (demnächst!) wir wieder live spielen werden, und
…warum wir nur immer so verdammt geheimnisvoll tun müssen…

…der sollte dieses Blog in der nächsten Zeit gut beobachten :)

Wir wünschen allen unseren Fans einen wunderbaren Mai-Anfang!