Libelle wieder aufgetaucht!

Direkt nach unseren beiden Konzerten im Juli, wo wir erstmals dieses hübsche und irgendwie abgespacete Maskottchen im Schlepptau hatten, war es auch schon wieder verschwunden. Erst haben wir es gar nicht bemerkt. Aber dann fanden wir in einer Kiste zwischen Kabelzeugs und Steckerkrams zwei gebogene Metallbeinchen und ahnten es – Hätte Laura sie so gut festgehalten wie bei der Dragonfly-Session (s.u.), wäre das sicher nicht passiert – aber man hat ja noch einiges anderes zu tun nach einem Konzert und so haben wir das arme Ding einfach vergessen!
Bild 12
Nun, gut 2 Monate später, ist sie wieder aufgetaucht: Unsere Libelle hat im Jakobshof in Aachen im backstage-Bereich überlebt und oft an der Theke gesessen, wo sie sich einen lieblichen Rotwein nach dem anderen bestellt hat (vielleicht auch mal ein Kölsch!) – der Herz- und Wundschmerz lässt sich mit ordentlich Alkohol nun mal besser ertragen… Nächste Woche wird sie vom botany bay-mobil abgeholt, bekommt dann ihre 2 Beinchen zurück und eine wohlverdiente Entziehungskur…

Danke an Jutta fürs Finden und Füttern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.