Restart…

Diese Woche ist es so weit, wir stellen unsere neue Sängerin vor, zusammen mit einer neuen Single (A- und B-Seite, wie es sich gehört :))… und wir freuen uns schon sehr darauf!

Eine EP mit weiteren neuen Songs wird später folgen… momentan arbeiten wir an neuem Material, und haben einige sehr feine Sachen in der Mache.

Wer uns auf Twitter folgt, der bekommt auch schon einen kleinen Vorgeschmack auf die Single, nämlich das zugehörige Cover Artwork. Man sieht also, uns auf Twitter zu folgen hat durchaus Vorteile ;-)

Näheres demnächst hier.

Vom Armenhaus Internet und den SPON-Stammtischbrüdern

Alle paar Monate geschieht es, daß sich eine der traditionellen Nachrichtenquellen in diesem unserem Lande mit dem Thema „Musik im Internet“ auseinanderzusetzen versucht. Dabei geht es allerdings zumeist nicht um die freie Musikszene oder CC-Lizenzen (zu klein/zu unbedeutend) oder grandiose Geheimtipps, auf die man beim Surfen zufällig gestoßen ist (ok, um die geht’s zwar sehr oft, aber jene vermeintlichen „Geheimtipps“ werden meistens von Promotionagenturen gut bezahlt, und deshalb gelten sie hier nicht), sondern eher um Allerweltsgedresche über die Musikindustrie und ihre Probleme, sich in der neuen Umgebung Internet zurecht zu finden, über „Raubkopierer“, über die Stasi GEMA vs. Youtube und anderen Blödsinn mehr.

Willkommen zum SPIEGEL ONLINE Diskussionsforum! Unser Thema heute: 10000 Leute, die noch nie eines gesehen haben, erzählen Ihnen was vom Pferd!

Insofern kann man es schon beinahe als außergewöhnlich und erstaunlich bezeichnen, dass der SPIEGEL ONLINE sich gestern vermittels eines Artikels mit der Überschrift „Das Internet, ein Armenhaus für Musiker“ anschickte, den Mann von der Straße über den Umstand aufzuklären, daß aus dem Internet nicht die Goldgrube geworden war, die sich einige Musiker wohl erhofft hatten – und darüber, dass ein Song auf last.fm monatlich 12399 mal runtergeladen werden muss, damit der betreffende Künstler mit den Einnahmen den US-Mindestlohn erzielt. „Vom Armenhaus Internet und den SPON-Stammtischbrüdern“ weiterlesen