Für einen guten Zweck…

Nachdem ich nun als Sängerin seit einigen Jahren bei Botany Bay dabei bin, dachte ich, es kann sicherlich nicht schaden auch mal einen Blog Eintrag zu verfassen. Aber mein erster Eintrag sollte schon etwas besonderes sein, etwas was mir sehr am Herzen liegt, darum habe ich bis heute damit gewartet, denn jetzt geht es wirklich um eine sehr persönliche Geschichte.

Als mein Vater vor einigen Jahren schwer erkrankte und niemand in zig Krankenhäusern sagen konnte, was er eigentlich hat, war ich schwer schockiert. Dass es solche Krankheiten in unserer Gesellschaft überhaupt noch gibt, war mir bis dato nicht bewusst. Ich musste über 2,5 Jahre mit ansehen, wie mein Vater immer schwächer und schwächer wurde und dabei von Krankenhaus zu Krankenhaus verlegt wurde, weil ihm niemand helfen konnte bis…ja bis schließlich der Körper sich so sehr wehrte, dass er zu allem Überfluss noch Leukämie (Blutkrebs) bekam und es damit nicht nur langfristig sondern plötzlich sehr kurzfristig lebensbedrohlich für ihn wurde. Ich begann natürlich sofort mich mit allem, was helfen könnte, auseinander zu setzen und stieß dabei auf meinen Hoffnungsträger: die DKMS.

Allerdings konnte ich zeitgleich auch von anderer Seite Hoffnung schöpfen, weil wir gleich 2 passende Spender innerhalb der Familie finden konnten. Mein Vater hatte also Glück, wurde wieder gesund und wir waren letztendlich nicht auf eine Stammzellenspende aus der DKMS angewiesen. Jedoch haben nicht alle dieses Glück. Während mein Vater sich in der Chemotherapie befand, habe ich auf der Isolierstation mit ansehen müssen, wie viele andere einen geliebten Menschen verloren haben. Und genau deshalb möchte ich mich nun einsetzen. Für alle die ein Stück mehr Lebenszeit verdient haben.

Ich habe mich also gefragt, was jemand wie ich tun kann, um die DKMS zu unterstützen. Und da ich nunmal Sängerin bin, habe ich Stephan darum gebeten, mit mir einen Song zu schreiben. Und das ist dabei herausgekommen.

Unser erster deutscher Song — es geht ja schließlich um die Deutsche Knochenmarkspenderdatei.

Dieser Song beschreibt das Schicksal einer Person – naja, wenn man ehrlich ist, natürlich mein Schicksal – , die zusehen muss, wie sie einen geliebten Menschen langsam verliert (und davon können Stephan und ich weiß Gott ein Lied singen). In diesem Lied kann diesem Menschen durch eine Stammzellenspende der DKMS geholfen werden. Zum Glück.

Wir möchten mit diesem Song Lebenszeit schenken. Wir möchten darauf aufmerksam machen, dass Blutkrebs ein Thema ist und wir alle davon betroffen sein könnten. Wir möchten das Bewusstsein schaffen, dass Zeit und insbesondere Lebenszeit ein knappes Gut ist und wir dafür kämpfen sollten. Und dieser Kampf kann in diesem Fall so einfach sein. Denn eine Typisierung ist wirklich nicht kompliziert. Leute: da liegt Lebenszeit so einfach auf der Straße rum und ihr helft nicht? Also los: Stammzellenspender werden!

Alle Info´s zur Typisierung findet ihr hier:

http://www.dkms.de/de/spender-werden

Wenn dieser Song auch nur einen Menschen dazu bewegt, sich bei der DKMS typisieren zu lassen und dadurch auch nur ein Leben gerettet werden kann, dann hat er seinen Zweck bereits erfüllt.

Eine Typisierung kostet die DKMS rund 50 EUR. Deshalb benötigt die DKMS Spenden. Dazu habt ihr zwei Möglichkeiten: entweder ihr spendet direkt an das im Video eingeblendete Konto

DKMS
Kontonr. 12 6666 700
BLZ 640 700 85
Deutsche Bank Reutlingen
Stichwort: „Gegen die Zeit“

Oder aber ihr nutzt den Button beim Songdownload auf unserer Homepage, http://botanybay.cc (kommt in 2-3 Tagen!). Wie immer gibt es diesen Song zum Download, und am meisten würden wir uns freuen, wenn ihr auch diesmal einen Beitrag eurer Wahl spendet. (Richtig, es müssen nicht mind. 50 Euro für die Typisierung sein, nein, jede Spende zählt)

Jetzt bleibt mir nur noch zu sagen: vielen, vielen Dank an alle, die uns unterstützen und die uns helfen werden.

Und ein letztes: Papa. Schön, dass du wieder bei uns bist!

7 Antworten auf „Für einen guten Zweck…“

  1. Wundervoll! Ich freu mich sehr für Dich und danke Dir für den tollen Einstieg ins BotanyBay Blogleben :)

  2. Mir fehlen die Worte, nachdem ich den Song gehört und den Blog gelesen habe. Der Song geht mir direkt unter die Haut und ich hoffe sehr, dass sich mehr Menschen bei der DKMS registrieren lassen. Dies sage ich nicht nur, weil Stefanie meine Cousine ist und ich sehr stolz auf sie bin, nein es geht sich hier darum anderen Menschen noch eine Chance zu geben und ich das Thema sehr wichtig finde. Bitte lasst euch registrieren denn es kann leider jeden treffen

  3. Sehr schön gemacht, Gratulation an Euch – obwohl ich dt. Lyrics in Songs per se
    nicht mag, wirklich gut gelungen – erinnert mich an meine zuweilen sehr traurige
    Zeit als Zivi in der DKD Wiesbaden auf der KMT (Knochenmarktransplantation)
    Station, wo ich von April 98 bis Ende April 99 tätig war…zuviele Gesichter, die
    Freunde geworden sind…zuviele Leute, die nach einigen Wochen oder Monaten
    gegangen sind….und auch in meiner Familie gab es leider so einige Menschen
    wo in den letzten Jahren verstorben sind…sad, but true.

  4. Pingback: Gegen die Zeit |

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.