Entgegensätzlich

Wenn Stephan und Steffi Musik machen, ist es immer so, dass Steffi zu uns auf die K-Burg kommt. Sie geniesst die Zeit hier, die Ruhe und die Entspannung. Das viele Grün drumherum, die Abende auf der Terrasse. Das Musikzimmer und all das. So auch letzten Samstag. Steffi kam aus der grossen Stadt in unser KleinIdyll angereist und sofort machten sich die beiden an die Arbeit. Diskutierten über Melodien und Texte, experimentierten rum und nahmen ein Demo auf.

Steffi hört zu
Sie diskutieren über den Text
das kann man wohl so nicht machen :)
..oder vielleicht doch besser so?

Und ich? Tja, erst dokumentierte ich das oben geschriebene, und dann fuhr ich mit E.+S. in die grosse Stadt. Ich tauchte in die Großstadt ein, die Sommerhitze, die Partymenschen, überhaupt war alles sehr laut und stickig.

Statt mich wie geplant dem Shoppen hinzugeben, stand ich einfach am Straßenrand und bestaunte das bunte Treiben.

Wir sind dann noch eine Kleinigkeit essen und trinken gewesen und wieder zurück. Mit Fahrzeit waren es gerade mal knapp 3 Stunden. Innerlich hat es sich angefühlt wie ein 4Tägiger Städtetrip, inkl. der Gewissheit, dass ich dort nicht leben möchte. Und das nächste Mal werde ich doch einfach wieder Zuhause bleibe und den Aufnahmen lauschen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.